SaalePUTZ

Die Putzaktion an und in der Saale ist in Jena schon zur Tradition geworden. Ursprünglich vom SaaleVision e. V. ins Leben gerufen, wird der SaalePUTZ seit 2015 von der Bürgerstiftung organisiert und von der Stadt unterstützt.

Nachdem der SaalePUTZ im Jahr 2020 aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, wurde er am 16.10.2021 nachgeholt.

Rund 250 Freiwillige halfen an mehreren Abschnitten von Maua bis Kunitz, die Saale von Unrat zu befreien. Fünf Container mit allerlei Müll und Schrott wurden gefüllt. Ein Dank an alle fleißigen Helfer, die an, in und auf der Saale unterwegs waren!

Impressionen vom 14. SaalePUTZ gibt es auf der Internetseite der Bürgerstiftung.

Rund 500 freiwillige Helfer waren am 23.03.2019 bei bestem Frühlingswetter bei der SaalePUTZ-Aktion dabei - und damit mehr als doppelt so viele wie im vorangegangenen Jahr. Ein absoluter Rekord.

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl konnte die Putzaktion erstmals auf andere Bereiche der Stadt ausgedehnt werden. So wurde nicht nur die Saale zwischen Maua und Kunitz von Unrat befreit, sondern auch an der Leutra, im Damenviertel, auf der Hundewiese an der Wiesenstraße, auf dem Friedensberg und um Ostbad und Erlkönig herum geputzt.

Insgesamt kamen rund 5 Tonnen Müll und Schrott zusammen.

Ein großes Dankeschön an alle fleißigen Helfer und Unterstützer der Aktion!

Eindrücke vom 13. SaalePUTZ sind auf der Seite der Bürgerstiftung Jena zu finden.