SaalePUTZ

Die große Putzaktion an und in der Saale ist in Jena mittlerweile schon zur Tradition geworden. Ursprünglich vom SaaleVision e. V. ins Leben gerufen, wird der SaalePUTZ seit 2015 von der Bürgerstiftung organisiert und von der Stadt unterstützt. Die Gemeinschaftsaktion findet jährlich im zeitigen Frühjahr statt.

SaalePUTZ 2019

Rund 500 freiwillige Helfer waren am 23.03.2019 bei bestem Frühlingswetter bei der SaalePUTZ-Aktion dabei - und damit mehr als doppelt so viele wie im vergangenen Jahr. Ein absoluter Rekord.

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl konnte die Putzaktion erstmals auf andere Bereiche der Stadt ausgedehnt werden. So wurde nicht nur die Saale zwischen Maua und Kunitz von Unrat befreit, sondern auch an der Leutra, im Damenviertel, auf der Hundewiese an der Wiesenstraße, auf dem Friedensberg und um Ostbad und Erlkönig herum geputzt.

Insgesamt kamen rund 5 Tonnen Müll und Schrott zusammen.

Ein großes Dankeschön an alle fleißigen Helfer und Unterstützer der Aktion!

Eindrücke vom 13. SaalePUTZ sind auf der Seite der Bürgerstiftung Jena zu finden.

Rückblick

Beim 12. SaalePUTZ im vergangenen Jahr waren 215 Helfer zu Land und zu Wasser im Einsatz und haben die Saale von allerlei Müll befreit, darunter Haushaltsmüll, alte Stühle, eine Nähmaschine, Fenster und Türen. Insgesamt kamen mindestens drei Tonnen Müll zusammen, der wie in den vergangenen Jahren von den Mitarbeitern des Kommunalservice Jena entsorgt wurde.